Elon Musk will zum Mars
... und wer holt ihn raus, wenn es Probleme gibt?
21 Juli, 2022 durch
TREEEC


Jeder kennt Elon Musk, der mit TESLA, Space-X und anderen Projekten weltweit Aufmerksamkeit auf sich gezogen hat. Er gehört zu den Milliardären, die große Katastrophen auf unsere Erde zukommen sehen und deshalb zum Mars auswandern will. Auch deshalb hat er die Raketenfirma Space-X gegründet, um mit einer Superrakete unseren Nachbarplanten zu erreichen und dort zu überleben. Der Mars ist der vierte Planet in unserem Sonnensystem und in nur ein paar Monaten Raumflug zu erreichen.

Elon will dann für den Rest seines Lebens dort bleiben. Da er davon ausgeht, dass die Erde dann sowieso unbewohnbar sein wird, kann man seine Gedanken verstehen. Aber was ist, wenn er dort mächtige Probleme bekommt und Hilfe braucht? Oder wenn er doch wieder zu Mutter Erde zurück will? Dann hätte er schlechte Karten – wenn. Ja, genau dieses „wenn“ ist es. Wenn er Mitglied von TREEEC wäre und eine RES:Q Option erworben hätte. Natürlich eine, die für den Mars Gültigkeit hat. Dann müsste und würde TREEEC alles dafür tun und ihn da rausholen.

Hast du schon von der Marsbrigade gehört?

Es kann gar nicht so verrückt kommen und Elon wird tatsächlich Mitglied von TREEEC und in der verbundenen Hilfe- und Schutzgenossenschaft TREEEC RES:Q. Er täte ohne Frage gut daran, bevor er zum Mars startet. Für diesen Fall, und falls andere auch zu unserem Nachbarplaneten wollen, hat TREEEC die Marsbrigade eingerichtet. Hast Du schon davon gehört? Das ist eine besondere Gruppe innerhalb des T:CORPS, der Hilfsorganisation von TREEEC, die dafür aufgestellt wird. Eine Fahne gibt es schon, und vielleicht flattert die auch schon auf dem Mars, wenn Elon dort ankommt. Damit er weiß, wo er hin muss und Hilfe bekommt. 

Du meinst, das ist ein Fake oder nur eine launige Idee? Kann sein, vielleicht ist es aber auch wahr. Tai Kriegeskotte, der Initiator von TREEEC, der übrigens hinsichtlich seiner innovativen Ideen Elon Musk ebenbürtig ist, meint vieles ganz ernst, was andere für einen Scherz halten. Nur die Egotrips lässt er gern sein.



...sind wir schon da!

Du willst mehr erfahren, Mitglied der Marsbrigade werden und Elon Musk zu Hilfe kommen?

Jetzt Kontakt aufnehmen




Artikel teilen
Archiv